Category Archives: Aktuelles

8. Oktober 2017: Tag der Feuerwehr

Ein überraschend toller Erfolg war unser erster gemeinsamer Tag der offenen Tür in Buttenwiesen rund ums Rathaus.

Alle Feuerwehren der Gemeinde waren heute mit dabei – und die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sind zu uns gekommen!

Danke an alle Mitwirkenden und Besucher. Ein Fortsetzung – in welchem Rahmen auch immer- ist fest eingeplant.

Und liebe Kinder: wir werden auch wieder ein Ferienprogramm veranstalten!

Bilder gibt es hier:

https://photos.app.goo.gl/OcidPcywrN1CwoQQ2

 

 

Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ 2017

Am 29. September haben 14 Teilnehmer die Leistungsprüfung „die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ mit Erfolg abgelegt. Von Bronze bis Gold-Blau wurden alle Stufen von den Schiedsrichtern KBI Uwe Neidlinger, KBM Thomas Heimes und Franz Wörle vergeben. Unter den Zuschauern waren neben den Bürgermeistern Christian Knapp und Gerhard Kaltner und dem Oberthürheimer Gemeinderat Georg Fink-Mayr auch verdiente Ehemalige der Feuerwehr.
Gemendeirat Richard Drexler konnte leider nicht zuschauen – er musste aktiv an der Prüfung teilnehmen.

Unter den Teilnehmern war auch Tobias Haas, 1. Kommandant der FF Frauenstetten, der sich die Leistungsprüfung THL aus nächster Nähe anschauen wollte.

3. Bürgermeister Gerhard Kaltner bedankte sich bei allen Teilnehmern für die geleistete ehrenamtliche Arbeit und lud alle zur traditionellen Brotzeit zum Milo ein.

 

Fackelwanderung Ferienprogramm

Einer der letzte Programmpunkte des Ferienprogramms der Gemeinde Buttenwiesen ist jedes Jahr die Fackelwanderung. Diese wird abwechselnd von den Freiwilligen Feuerwehren übernommen.

Dieses Jahr war die Feuerwehr Thürheim wieder an der Reihe. Um kurz nach acht Uhr startete der Zug an der Salzbeinbachkapelle. Nach einem stimmungsvollen Marsch durch die Felder gab es nach der Rückkehr noch Wienerle-Semmel und Getränke.

 

06.07.2017 – Person Verschüttet

Einsatz Nummer 8/2017:

Die Feuerwehr Thürheim wurde um 18:37 Uhr zu einer verschütteten Person alarmiert.

Es stellte sich heraus dass ein Kind bis zum Knie im Treibsand feststeckt. Die Kinder hatten anscheinend in einer Baustelle an der Zusam gespielt. Dabei war es dann passiert.

Erste Versuche das Bein freizugraben blieben erfolglos. Ein Kollege der RTW-Besatzung aus Meitingen – ebenfalls Feuerwehrmann – gab den Tipp das Kind freizuspülen. So konnte das Bein und das daran befindliche Kind mit dem Schnellangriff und einem D-Strahlrohr schnell befreit und an seine Mutter übergeben werden.

Gott sei Dank ist es bei einem dreckigen, nassen, etwas unterkühltem und verängstigtem Kind, einer erschrockenen Mama und ein paar nassen, dreckigen und erschöpften Feuerwehrmännern geblieben. Baustellen sind eben doch keine Spielpätze!

Aufgrund des Alarm-Stichwortes wurde sehr umfangreich alarmiert.
Im Einsatz waren:
RTW aus Meitingen
Notarzt
Thürheim 1/14/1
Thürheim 1/42/1
Thürheim 2/48/1
Buttenwiesen 21/1
Buttenwiesen 11/1
Wertingen 30/1
Wertingen 40/2
Donauwörth 61/1 (Rüstwagen, Anfahrt abgebrochen)
Dillingen Land 2/2

Nach dem Einsatz musste noch einiges an Schlamm und Dreck abgewaschen werden. Bei den sommerlichen Temperaturen aber kein Problem.