01. Juni 2016 – Waldbrandübung in Frauenstetten

Die Feuerwehren der Gemeinde Buttenwiesen führen zwei mal pro Jahr Gemeinschaftsübungen durch. Die Vorbereitung und Leitung wechselt dabei zwischen den Ortsteilen.
Am 1. Juni war die FF Frauenstetten an der Reihe. Angenommen wurde ein Waldbrand am Tennisplatz. Bereits auf der Anfahrt wurden den verschiedenen Fahrzeugen ihre Bereitstellungsräume zugeteilt. Die Einsatzleitung aus Frauenstetten, unterstützt durch KBM Heimes, bezog am Tennisplatz Stellung. Sofort wurden zwei Abschnitte gebildet: Brandbekämpfung und Wasserförderung. Die Feuerwehr Lauterbach und das HLF aus Thürheim übernahmen die Brandbekämpfung. Das TLF aus Buttenwiesen versorgte beide Fahrzeuge im Pendelverkehr mit Wasser, das mittels der Faltbecken übergeben wurde. Die Feuerwehren Pfaffenhofen, Wortelstetten, Frauenstetten, Buttenwiesen und das Thürheimer LF8 bauten eine Schlauchstrecke aus dem Reichenbach auf.
Als zusätzliche Herausforderung stellte sich eine vermisste Person heraus, die sich in den „brennenden“ Wald verirrt hatte.
Bei der Nachbesprechung wurden verbesserungswürdige Punkte offen angesprochen, die Übung aber durchweg als lehrreich und sinnvoll gewürdigt.
3. Bürgermeister Gerhard Kaltner überzeugte sich persönlich von der Leistungsfähigkeit „seiner“ Feuerwehren und brachte seinen Respekt und Dank zum Ausdruck. Noch viel besser als die freundlichen Worte war aber die Brotzeit, die von der Gemeinde übernommen wurde.

01. Juni 2016 – Waldbrandübung in Frauenstetten

 

Im Übungs-Einsatz:

Einsatzleitung

  • Frauenstetten 2. Kommandant
  • Land 2/3

Abschnitt „Brandbekämpfung“

  • Thürheim 1/42/1 (Abschnittsleitung)
  • Lauterbach 43/1
  • Buttenwiesen 21/1 (Pendelverkehr)

Abschnitt „Wasserförderung“

  • Frauenstetten 44/1
  • Wortelstetten 44/1
  • Pfaffenhofen 44/1
  • Thürheim 2/48/1
  • Buttenwiesen 11/1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.